Die Universität Strassburg zwischen Späthumanismus und Französischer Revolution.

 
 

Die Universität Strassburg zwischen Späthumanismus und Französischer Revolution. Hg. von Hanspeter Marti, Robert Seidel. ISBN 978-3-412-51249-1. 560 Seiten. 21 s/w- und 55 farb. Abbildungen. Gebunden. Böhlau: Köln, Weimar, Wien 2018.

Ein Schwerpunkt der Beiträge liegt auf der Entwicklung von Unterrichtsformen und -medien einschließlich des Disputationswesens. Spezielle Analysen widmen sich großen Gelehrtenpersönlichkeiten der Universität wie Matthias Bernegger, Johann Heinrich Boeckler, Johann Konrad Dannhauer und Johann Hermann. Außerdem werden Frequenz und Herkunft der Studenten in detaillierten sozio-demographischen Studien untersucht. Ein Seitenblick richtet sich schließlich auf die mit der Universität konkurrierende fürstbischöfliche Hochschule.